Schulklassen

SCHULKLASSEN

Auf eigene Faust durch das Schloss

Wir empfehlen Ihnen, Ihre SchülerInnen entweder durch das Schloss zu führen oder mit klaren Arbeitsaufträgen auf Erkundungstour zu schicken. Die Erfahrung zeigt, dass sonst die SchülerInnen gerne das Museum für nichtmuseale Aktivitäten wie Fangis, Versteckis und ähnliches mehr verwenden.
Nicht alle, aber viele Kinder brauchen eine Anleitung, um entdecken und historische Erfahrungen sammeln zu können.
Bitte melden Sie sich ein paar Tage vorher an.

Führungen

Auf einer stufengerechten Führung durch das Schloss erkunden wir gemeinsam die Burg und lernen
ihre Geschichte näher kennen.
Geeignet für alle Stufen
Dauer ca. 1 h
Termin Dienstag bis Freitag
Anmeldung mindesten bis 2 Wochen vor Termin
Kosten CHF 150 plus CHF 4 pro Person

Auf der Burg da haust ein Drache

Wie auf manch anderer Burg, haust auch auf der Kyburg ein Drache. Wir entdecken, wie es kam, dass er schon seit langer Zeit an einem verborgenen Ort auf der Burg wohnt. Und natürlich schauen wir uns sein
Zuhause, die grosse Burg, an! Der Drache hat den Leuten auf der Burg viel geholfen. Doch das war nicht immer so: Bevor zwei mutige Burgkinder ihn gezähmt haben, fürchteten sich viele Menschen vor seinem riesigen Hunger und schaurigen Gefauche.
Geeignet für Kindergarten und Unterstufe
Dauer ca. 1 h
Termin Dienstag bis Freitag
Anmeldung mindesten bis 2 Wochen vor Termin
Kosten CHF 160

Bauer, Gräfin, König

Die Kyburg gehörte vor langer Zeit einem richtigen König. Davor wohnten hier Gräfinnen und Grafen. Auf der Burg lebten früher auch immer viele verschiedene Tiere. Nur ganz reiche Leute besassen Pferde und Kühe, arme Bauern hatten Schafe und Ziegen. Wir finden heraus, wo auf der Burg die Tiere ihren Platz hatten, woran man einen König, eine Gräfin und einen Bauern erkannte und wie streng es war, Wasser aus dem tiefem Brunnen zu schöpfen. Zum Schluss bauen wir gemeinsam unsere eigene Kyburg.
Geeignet für Unterstufe
Dauer ca. 1,5 h
Termin Dienstag bis Freitag
Anmeldung mindesten bis 2 Wochen vor Termin
Kosten CHF 230

Ritterkind

Auf einem Rundgang lernt die Klasse die Kyburg und ihre Geschichte kennen. In Gruppen suchen die SchülerInnen danach in der Burg eigenständig nach Antworten auf Fragen zu verschiedenen Themen des
mittelalterlichen Lebens. Wie lange dauert es, um aus dem Sodbrunnen Wasser zu schöpfen? Wie fühlt man sich in Schlupfgewand, Kettenhemd oder unter einem Topfhelm? Alltagsbereiche wie Wohnen, Essen und Schlafen werden ebenso erforscht wie Rittertum und Bautechnik.
Geeignet für Mittelstufe
Dauer ca. 2,3h
Termin Dienstag bis Freitag
Anmeldung mindesten bis 2 Wochen vor Termin
Kosten CHF 300

Schnabelschuhe basteln – Museum Schloss Kyburg

Herrschaft, Hof und Handwerk

Adlige, Bauern und Handwerker – auf der Kyburg und im Marktflecken davor lebten im Mittelalter Menschen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen. Die Untertanen versorgten die Burgherren mit allerlei Gütern. Doch was boten die Burgherren den Leuten in ihrem Untertanengebiet? Wir beschäftigen uns vor allem mit Fragen des mittelalterlichen Alltags wie z. B. Kleidung, Wohnen, Ernährung und Glauben. Dabei versuchen wir uns auch an einigen praktischen Aufgaben.
Geeignet für Mittelstufe und Sekundarstufe I
Dauer ca. 2,3h
Termin Dienstag bis Freitag
Anmeldung mindesten bis 2 Wochen vor Termin
Kosten CHF 300

Trutzburg

Bergfried, Wehrgänge, Zinnen, Zugbrücken, Zwinger, Gräben und Wälle: alles typische Bestandteile mittelalterlicher, trutziger Burgen. Mit verschiedenen Belagerungsgeräten wurden sie einst angegriffen. Die
Klasse befasst sich in Gruppen mit je einem der fünf Themen Graben-, Wall- und Toranlagen / Mauern und Türme / Belagerung / Verteidigung / Leben auf der Burg.Die Erkenntnisse werden zusammengetragen, um daraus gemeinsam eine „ideale“ Burg zu bauen
Geeignet für Mittelstufe und Sekundarstufe I
Dauer ca. 2,3h
Termin Dienstag bis Freitag
Anmeldung mindesten bis 2 Wochen vor Termin
Kosten CHF 300