Aktuelles

AKTUELLES

Saisonstart

Nach der Winterpause öffnet die Kyburg wieder ihre Tore. Dieses Jahr schon ein paar Tage früher: am Karfreitag, Karsamstag sowie Ostersonntag und Ostermontag ist das Museum geöffnet.

Wir freuen uns auf eine neue Saison und heissen Sie herzlich willkommen in den alten Gemäuern der Kyburg.

«Wir sind Kyburg»  – 600 Jahre bei Zürich

Am 1. Juni 1424 erwarb die Stadt Zürich von den Habsburgern die Grafschaft Kyburg.

2024 sind 600 Jahre vergangen, seit mit diesem Erwerb der Grundstein zur heutigen Grösse des Kantons Zürich gelegt wurde.

Unter dem Motto «Wir sind Kyburg» finden im Jubiläumsjahr 2024 verschiedene Veranstaltungen statt, die daran erinnern, wie die Geschichte von Schloss und Stadt ein ganzes Drittel des heutigen Kantons miteinander verbindet. 

Der Kyburger Panzerhandschuh

Bei einer Grabung in Kyburg ist die Kantonsarchäologie auf einen sensationellen Fund gestossen: ein vollständig erhaltener Panzerhandschuh aus dem 14. Jahrhundert!

Kein bisher gefundenes Stück ist auch nur annähernd so gut erhalten und detailreich verziert.

Im Museum Schloss Kyburg ist ab dem 29. März 2024 eine Kopie dieses aussergewöhnlichen Fundes ausgestellt.
Ab dem 7. September kann zudem das Original-Fundstück für drei Wochen bestaunt werden.

«Kyburg-Kunst am Weg. Sieben malerische Blicke auf das Schloss»

Rundgang im Freien

Ein Kunstweg führt zu Orten, wo Malerinnen und Maler die Kyburg in den Blick genommen haben.

Dort stehen jetzt wieder Staffeleien. Nun mit Informationen zur damaligen Landschaft und zum vollendeten Gemälde.
Zur Wegbeschreibung

Übrigens, die Originale sind im Salon der Kyburg zu bewundern.

 

Staffelei mit Gemälde von Biedermann am Tössufer in Sennhof mit Blick auf die Kyburg